Follow by Email

Montag, 29. Juni 2015

Taschen


bunt und leuchtend...nach eigenem Schnitt

Freitag, 26. Juni 2015

Rosenrot....



im Rhododendronpark in Bremen

Montag, 22. Juni 2015

Sollten euch....





in den schönen Parks von Bremen Frauen mit Kleinmöbeln begegnen....dann könnten wir das sein

Samstag, 20. Juni 2015

Nähanleitung Rock mit Jerseybündchen



Bei diesem Rock habe ich die Rockbahn in 4 gleich große Teile geschnitten und genäht. Ich habe Jersey mit Webware kombiniert..


Stoffverbrauch

Größe S
Rockteil 140x 45cm
Futter 140x50cm...

Bündchen 72x 20cm


Größe M
Rockteil 152x 45cm
Futter 152x50cm
Bündchen 78x 20cm


Größe L
Rockteil 164x45cm
Futter 164x50cm
Bündchen 84x20cm


Größe XL
Rockteil 176x45cm
Futter 176x50cm
Bündchen 90x20cm


Nähanleitung

1. Das Rockteil nach Wunsch und entsprechend der Größe zuschneiden.
2. Alle zugeschnittenen Teile rechts auf rechts mit einem Overlockstich zusammennähen.(bei einem aus mehreren Rockteilen bestehendem Rock)
3. Die Nahtzugaben umschlagen und bügeln.
4. Auf der rechten Stoffseite die Nähte schmalkantig absteppen.
5. Das Rockteil an den kurzen Seiten zu einem Ring schließen. Dabei die Seiten rechts auf rechts aufeinander legen, feststecken und nähen.
6. Die obere Rockkante auf die Länge des Bündchens einkräuseln.
7. Nun den Rockbund ebenfalls entsprechend der Größe zuschneiden und zu einem Ring schließen. Dann das Bündchen der Länge nach zur Hälfte falten und bügeln.
8. Das Bündchen von rechts an das obere Rockteil stecken und annähen. Hierbei den Bund in 4 gleich lange Teile unterteilen und die Punkte markieren. Auch das Rockteil am oberen Rand in 4 gleiche Teile teilen und markieren. Nun den Bund an den Markierungspunkten auf die Markierungspunkte des Rockteiles stecken und annähen.
9. Jetzt kann der Rock verziert werden. Ein schönes Webband, oder ein Aufnäher geben dem Rock noch zusätzlich seine ganz eigene Note.
10. Den Rock säumen. 2 Zentimeter der unteren Rockkante umschlagen und bügeln. Nun mit einem schönen Zierstich, oder mit einem Gradstich den Saum befestigen. Es kann aber auch eine Spitze, eine kleine Rüsche oder eine Zackenlitze als Abschluss angenäht werden.

Nähanleitung gedoppelter Rock
1. Alle Schnittteile entsprechend der Größe zuschneiden. Darauf achten, dass das Futter nur aus einem Stoff zugeschnitten wird.
2. Das Rockteil wie oben in Punkt 1. bis 5. beschrieben fertigen.
3. Das Futter an den kurzen Seiten zu einem Ring schließen.
4. Nun das Futter so in das Rockteil stecken, dass beide rechten Stoffseiten außen liegen.
5. Den oberen Rand des Rockes Kante auf Kante feststecken und schmalkantig nähen.
6. Danach wie oben in Punkt 6. bis 10. beschrieben weiter arbeiten.


Viel Spaß beim nähen!

Freitag, 19. Juni 2015

Sommerkleider









Bald geht's in den Urlaub, da müssen unbedingt noch Sommerkleider genäht werden. Mein Kleid  habe ich wieder nach dem abgenommenen Schnitt von B.O. genäht. Den schönen Stoff habe ich vor ein paar Tagen bei Karstadt gekauft. Das Kleid für unsere kleine Maus habe ich nach einem Schnitt aus der Ottobre genäht. Leider wollte sie keine Fotos machen.

Donnerstag, 18. Juni 2015

Jeans








Ich wusste gar nicht, dass dieser dunkle Jeans von Hilco so angenehm zu tragen ist. Die Hose ist schon mal mein neuer Favorit. Ich habe sie wieder nach dem lässigen Schnitt aus der Ottobre Woman genäht. Dieses mal habe ich allerdings eine angedeutete Knopfleiste genäht. Die Sweatjacke nach meinem Schnitt "Jackie" genäht, hat eine lange Geschichte und war schon reif für die Tonne. Mit Jeansresten und Farbe kann Frau ja so einiges retten. Jetzt liebe ich sie. Der Elefant aus Jeans mit offenkantigen Nähten ist ein Geschenk für eine 10jährige.

Montag, 8. Juni 2015

eigentlich nur ein Probekleid








So ein Kleid gibt es von Boss Orange und zwar hier. Leider passte es mir nicht. Also nach hause, den Schnitt aufgezeichnet und Probe genäht, abgeändert, aufgetrennt....das volle Programm. Jetzt passt und sitzt es perfekt. Den Stoff  habe ich schon mehrere Jahre im Regal liegen. Ich finde ihn gar nicht sooo schlecht, trotzdem muss noch ein anderer Stoff her, etwas sommerlicher.

Mittwoch, 3. Juni 2015

plötzlich mag ich braun




 
die braunen Stoffe liegen schon etwas länger in meinem Stoffregal...sie gefallen mir plötzlich ganz gut...Leinenhose und Blusenshirt nach Schnitten aus der aktuellen Ottobre Woman genäht
 
 
ihr findet mich auch hier